lightbulb by DragonArtz
Licht aus Licht an Taschenlampe
flashlight

Der Webdesigner aus Gersthofen...

Immer wieder höre ich diesen Satz: "Irgendwie drin musst heutzutage schon sein..."

Aber "www ergo sum" - ich habe eine Homepage, also bin ich - ist nicht pauschal richtig.

Natürlich, für Laien gibt es ja kaum Unterschiede zwischen den Webseiten. Die eine "schaut halt ganz gut aus" - die andere ... nicht so gut. Für die, welche sich mit den Details beschäftigen gibt es aber danach noch riesige Unterschiede - wie in jeder Branche.

eine Illustration unserer Erde mit www-Buchstaben

Auch beim Erfolg einer Homepage gibt es Unterschiede. Daher solltest Du zunächst wissen, was Du damit erreichen möchtest. Einer meiner Kunden (Gastronomie) macht sich nicht viel aus seinen 10.000 und mehr Besuchern pro Jahr, es könnten ja eigentlich auch doppelt soviele sein. Ein anderer, dem ich seinerzeit externe Werbung und evtl. eine weitere Suchmaschinenoptimierung angeboten hatte, war sehr zufrieden mit seinen rund 600 Besuchern pro Jahr - es hatten nämlich aussergewöhnlich viele dieser Besucher auch letztendlich gekauft. Und noch mehr Kunden hätte er zu diesem Zeitpunkt nicht abwickeln können.

Da hatte ich erkannt dass der Erfolg einer Homepage nicht in (Besucher)Zahlen gewertet werden kann. Angenommen ein Kunde erhält täglich für rund 2 Stunden telefonische und persönliche Anfragen zu seinen Produkten. Wenn die Homepage diese Fragen vorab beantwortet und sich dadurch diese Zeiten auf ein Minimum reduzieren, hat die Homepage Erfolg, selbst wenn der Umsatz zwar nicht steigt, aber die Produktivität erhöht wird und mehr Zeit für andere Aufgaben übrig bleibt.

Was bringt die Zukunft?

Ich glaube an zwei große Fortschritte die demnächst anstehen:

Mobilität und das Internet werden näher zusammenwachsen
Denkbar wären z.B. Navigationsgeräte mit Internetzugang oder webfähige Handys mit Lokalisierungsfunktion. Dann sehen wir bald Menschen an der nächsten Ecke, die ihr Mobilgerät nach dem nächsten Friseur, Hotel oder Autowerkstatt fragen und dank der Technologie sich auch in fremden Städten schnell und ohne Hilfe zurecht finden. Google geht heute schon so weit: gib eine Branche ein, und Deinen Ort - was sind die ersten Treffer? Lokale Branchenergebnisse.

Vernetzung wird immer stärker
Bereits heute nutzen viele Internetuser einen Zugang für verschiedene Dienste - etwa einen Google-Account, um sich damit auch bei YouTube anzumelden. Auch Facebook bietet mit Partnerseiten einen zentralen Zugriff an. Ein enormer Vorteil für den Benutzer: er muss sich nicht hunderte Zugangsnamen und Passwörter merken. Nachteil: die wenigen Zugangsdaten die der User dann noch verwendet, muss er noch stärker schützen...

News & More